kbg-e-Mobil

E-Mobilität

E-Mobilität ist in aller Munde. Doch die kbg redet nicht nur, sondern bietet ihren Kunden Probefahrten im e-kbg-mobil. Und wer sich fragt, wie der Saft aus der Dose in den Akku kommt, kann die Homberger E-Tankstelle auf dem kbg-Betriebsgelände auch gleich ausprobieren.

Mit dem Mitsubishi i-MiEV fahren wir für eine saubere Zukunft. Der Antrieb erfolgt zu 100% elektrisch, mit einem CO2-Ausstoß von Null Gramm bei Nutzung von Strom aus erneuerbaren Energie. Mit der Elektromobilität wollen wir konsequent in eine nachhaltige Zukunft investieren.  Die hohe Effizienz des E-Motors und die Unabhängigkeit von Treibstoff und Rohstoffimporten machen das Elektro-Auto zu dem Auto der Zukunft. Gemeinsam mit den Partnern der SUN Stadtwerke Union Nordhessen wurden bereits 70 Ladepunkte in Nordhessen errichten. Hierdurch ermöglicht die SUN eine unkomplizierte öffentliche Nachladung flächendeckend in ganz Nordhessen.

Für eine einmalige Gebühr von 30 Euro sowie eine monatliche Nutzungsgebühr von 7,50 Euro können Sie bei der SUN eine Ladekarte (RFID-Technik) erhalten und damit bis auf Weiteres kostenlos Strom an allen SUN-Ladesäulen tanken.  Das besondere an den Ladesäulen: Sie können sowohl 380 Volt als auch 220 Volt bereitstellen.

Hier geht´s zum Antrag für die Ladekarte…

http://www.sun-stadtwerke.de/energien-der-zukunft/e-mobilitaet/ladekarte.html

 

 

 

Beratung

Ihre Ansprechpartnerin

Gundula Schröder
Telefon 05681 9909-0

E-Mail

Ihre Mitteilung können Sie uns jederzeit auch gern auf elektronischem Wege zukommen lassen unter



info@remove-this.kbg-homberg.de

Notruf

Technischer Notdienst
außerhalb der Öffnungszeiten:


Telefon 05681 9909-22