kbg FAQ

Unternehmen

/

Was ist eine Genossenschaft?

Die Genossenschaft ist eine Unternehmensform besonderer Art, denn Genossenschaften sind keine Kapitalgesellschaften, sondern Personenvereinigungen. Die Grundsätze der Selbsthilfe, der Selbstverwaltung und der Selbstverantwortung sind dabei die Kernprinzipien genossenschaftlicher Unternehmen.

Ausgehend von diesem Selbsthilfegedanken bestimmen die Mitglieder einer Genossenschaft folgerichtig die Ziele ihres Unternehmens. Die Genossenschaft ist damit eine urdemokratische Unternehmensform, wobei - anders als bei Kapitalgesellschaften - in Abstimmung jedes Mitglied eine Stimme hat.

Genossenschaften als Selbsthilfeeinrichtungen bewähren sich seit über 150 Jahren in allen Wirtschafts- und Gesellschaftssystemen weltweit. Sie sind mit ihren Leistungen und ihrer Wertschöpfung ein wichtiger Bestandteil der Volkswirtschaft. Genossenschaftliche Unternehmen bieten wie keine andere Rechtsform die Möglichkeit der Mitwirkung, Mitgestaltung und Mitverantwortung in dezentralen Einheiten.

Kategorie: Genossenschaft
Wann wurde die KBG Kraftstrom-Bezugsgenossenschaft Homberg eG gegründet?

Gegründet wurde sie am 18. Januar 1920.

Kategorie: Genossenschaft
Ist die Genossenschaft von anderen Wirtschaftsunternehmen abhängig?

Die kbg ist in ihrem Wirken frei von Konzernen und politischen Interessen, denn unsere Mitglieder sind unsere Kunden.

Kategorie: Genossenschaft
Wie sieht die Organisation der Genossenschaft aus?

Die Organe der Genossenschaft sind in der Satzung der KBG Kraftstrom-Bezugsgenossenschaft Homberg eG beschrieben. Die Organe bestehen aus Vorstand, Aufsichtsrat und Generalversammlung.  Die Mitglieder üben ihre Rechte in den Angelegenheiten der Genossenschaft in der Generalversammlung aus. Der Vorstand besteht aus mindestens zwei Personen, welche die Geschäfte der Genossenschaft in eigener Verantwortung führen. Der Aufsichtsrat wird von der Gerneralversammlug gewählt und besteht aus mindestens drei Mitgliedern. Der Aufsichtsrat bestellt / abbestellt den Vorstand, berät und überwacht die Geschäftsführung des Vorstands.

Kategorie: Genossenschaft
Gibt es regelmäßige Termine für die Generalversammlungen der KBG Kraftstrom-Bezugsgenossenschaft Homberg eG?

Die Generalversammlung findet mind. 1x pro Jahr statt. Die Einladung erfolgt gem. Satzung mindestens über das amtliche Mitteilungsblatt.

Kategorie: Genossenschaft
Wie kann ich Mitglied in der Genossenschaft werden?

1) Werden Sie Kunde der kbg.
2) Beantragen Sie Ihren Beitritt zur Genossenschaft (Formular im Internet unter www.kbg-homberg.de/genossenschaft/wie-werde-ich-mitglied/downloads/).
3) Sie zahlen Ihre Geschäftsanteile ein.
4) Nach Zahlungseingang erfolgt die Aufnahme in die kbg. Sie erhalten eine Bestätigung Ihrer Mitgliedschaft mit Mitgliedsnummer.
5) Sie selbst bestimmen Ihr Engagement in der Genossenschaft. 

Kategorie: Genossenschaft
Wie viele Stimmen habe ich als Mitglied?

Jedes Mitglied hat unabhängig von der Anzahl seiner Geschäftsanteile eine Stimme.

Kategorie: Genossenschaft
Wird eine aktive Mitarbeit erwartet?

Sie selbst bestimmen Ihr Engagement in der Genossenschaft. Nutzen Sie einfach die Möglichkeiten und Angebote, die die kbg ihren Mitgliedern bietet.

Kategorie: Genossenschaft
Was kostet ein Anteil und wie viele Anteile kann man erwerben?

Möglich ist die Zeichnung von bis zu 5 Geschäftsanteilen à 50 Euro je Energieart (Strom/Gas). Der Anteil begründet den Anspruch auf die Teilnahme am Geschäftserfolg.

Kategorie: Genossenschaft
Kann man Anteile später aufstocken?

Eine spätere Aufstockung ist jederzeit aber nur bis zur Maximalgrenze von 5 Geschäftsanteilen je Energieart möglich.

Kategorie: Genossenschaft
Wie hoch ist die übliche Dividende?

Alljährlich wurde in der Vergangenheit eine Dividende ausgeschüttet.
Diese lag in den letzten Jahren zwischen 7 und 10%.

Kategorie: Genossenschaft
Kann eine Dividende garantiert werden?

Da die Dividende in ihrem Charakter vom jährlichen Geschäftserfolg abhängig ist, kann hier keine feste dauerhafte Zusage gemacht werden.

Kategorie: Genossenschaft
Worin besteht der Unterschied der kbg zu den aktuellen Neugründungen von Energiegenossenschaften?

KBG Kraftstrom-Bezugsgenossenschaft Homberg eG - wurde im Jahr 1920 als Unternehmen der Bürger der Stadt Homberg gegründet, welche mit überaus großem Erfolg die Elektrifizierung Ihrer Heimatstadt vorangebracht haben. Die kbg kann mittlerweile auf mehr als 90 Jahre Erfahrung in der Energieversorgung zurückblicken. Wir bieten als Lieferant Strom und Gas zu günstigen Preisen nicht nur in der Kernstadt Homberg, sondern auch in der gesamten Region an. Darüber hinaus betreiben wir das Homberger Stromnetz. Im Gegensatz dazu handelt es sich bei den derzeit bundesweit entstehenden Energiegenossenschaften um einen Zusammenschluss von Investoren (Privatpersonen, Unternehmen etc.), die Anlagen zur Erzeugung von Erneuerbaren Energien bauen lassen, betreiben und dadurch auf eine Verzinsung Ihres eingesetzten Kapitals hoffen, indem die Anlagen eine Vergütung nach dem EEG erhalten. Diese neuen Energiegenossenschaften betreiben weder ein Stromnetz noch beliefern Sie Endkunden mit Strom.

Kategorie: Genossenschaft

Preise & Tarife

/

Was ist eine Genossenschaft?

Die Genossenschaft ist eine Unternehmensform besonderer Art, denn Genossenschaften sind keine Kapitalgesellschaften, sondern Personenvereinigungen. Die Grundsätze der Selbsthilfe, der Selbstverwaltung und der Selbstverantwortung sind dabei die Kernprinzipien genossenschaftlicher Unternehmen.

Ausgehend von diesem Selbsthilfegedanken bestimmen die Mitglieder einer Genossenschaft folgerichtig die Ziele ihres Unternehmens. Die Genossenschaft ist damit eine urdemokratische Unternehmensform, wobei - anders als bei Kapitalgesellschaften - in Abstimmung jedes Mitglied eine Stimme hat.

Genossenschaften als Selbsthilfeeinrichtungen bewähren sich seit über 150 Jahren in allen Wirtschafts- und Gesellschaftssystemen weltweit. Sie sind mit ihren Leistungen und ihrer Wertschöpfung ein wichtiger Bestandteil der Volkswirtschaft. Genossenschaftliche Unternehmen bieten wie keine andere Rechtsform die Möglichkeit der Mitwirkung, Mitgestaltung und Mitverantwortung in dezentralen Einheiten.

Kategorie: Genossenschaft
Wann wurde die KBG Kraftstrom-Bezugsgenossenschaft Homberg eG gegründet?

Gegründet wurde sie am 18. Januar 1920.

Kategorie: Genossenschaft
Ist die Genossenschaft von anderen Wirtschaftsunternehmen abhängig?

Die kbg ist in ihrem Wirken frei von Konzernen und politischen Interessen, denn unsere Mitglieder sind unsere Kunden.

Kategorie: Genossenschaft
Wie sieht die Organisation der Genossenschaft aus?

Die Organe der Genossenschaft sind in der Satzung der KBG Kraftstrom-Bezugsgenossenschaft Homberg eG beschrieben. Die Organe bestehen aus Vorstand, Aufsichtsrat und Generalversammlung.  Die Mitglieder üben ihre Rechte in den Angelegenheiten der Genossenschaft in der Generalversammlung aus. Der Vorstand besteht aus mindestens zwei Personen, welche die Geschäfte der Genossenschaft in eigener Verantwortung führen. Der Aufsichtsrat wird von der Gerneralversammlug gewählt und besteht aus mindestens drei Mitgliedern. Der Aufsichtsrat bestellt / abbestellt den Vorstand, berät und überwacht die Geschäftsführung des Vorstands.

Kategorie: Genossenschaft
Gibt es regelmäßige Termine für die Generalversammlungen der KBG Kraftstrom-Bezugsgenossenschaft Homberg eG?

Die Generalversammlung findet mind. 1x pro Jahr statt. Die Einladung erfolgt gem. Satzung mindestens über das amtliche Mitteilungsblatt.

Kategorie: Genossenschaft
Wie kann ich Mitglied in der Genossenschaft werden?

1) Werden Sie Kunde der kbg.
2) Beantragen Sie Ihren Beitritt zur Genossenschaft (Formular im Internet unter www.kbg-homberg.de/genossenschaft/wie-werde-ich-mitglied/downloads/).
3) Sie zahlen Ihre Geschäftsanteile ein.
4) Nach Zahlungseingang erfolgt die Aufnahme in die kbg. Sie erhalten eine Bestätigung Ihrer Mitgliedschaft mit Mitgliedsnummer.
5) Sie selbst bestimmen Ihr Engagement in der Genossenschaft. 

Kategorie: Genossenschaft
Wie viele Stimmen habe ich als Mitglied?

Jedes Mitglied hat unabhängig von der Anzahl seiner Geschäftsanteile eine Stimme.

Kategorie: Genossenschaft
Wird eine aktive Mitarbeit erwartet?

Sie selbst bestimmen Ihr Engagement in der Genossenschaft. Nutzen Sie einfach die Möglichkeiten und Angebote, die die kbg ihren Mitgliedern bietet.

Kategorie: Genossenschaft
Was kostet ein Anteil und wie viele Anteile kann man erwerben?

Möglich ist die Zeichnung von bis zu 5 Geschäftsanteilen à 50 Euro je Energieart (Strom/Gas). Der Anteil begründet den Anspruch auf die Teilnahme am Geschäftserfolg.

Kategorie: Genossenschaft
Kann man Anteile später aufstocken?

Eine spätere Aufstockung ist jederzeit aber nur bis zur Maximalgrenze von 5 Geschäftsanteilen je Energieart möglich.

Kategorie: Genossenschaft
Wie hoch ist die übliche Dividende?

Alljährlich wurde in der Vergangenheit eine Dividende ausgeschüttet.
Diese lag in den letzten Jahren zwischen 7 und 10%.

Kategorie: Genossenschaft
Kann eine Dividende garantiert werden?

Da die Dividende in ihrem Charakter vom jährlichen Geschäftserfolg abhängig ist, kann hier keine feste dauerhafte Zusage gemacht werden.

Kategorie: Genossenschaft
Worin besteht der Unterschied der kbg zu den aktuellen Neugründungen von Energiegenossenschaften?

KBG Kraftstrom-Bezugsgenossenschaft Homberg eG - wurde im Jahr 1920 als Unternehmen der Bürger der Stadt Homberg gegründet, welche mit überaus großem Erfolg die Elektrifizierung Ihrer Heimatstadt vorangebracht haben. Die kbg kann mittlerweile auf mehr als 90 Jahre Erfahrung in der Energieversorgung zurückblicken. Wir bieten als Lieferant Strom und Gas zu günstigen Preisen nicht nur in der Kernstadt Homberg, sondern auch in der gesamten Region an. Darüber hinaus betreiben wir das Homberger Stromnetz. Im Gegensatz dazu handelt es sich bei den derzeit bundesweit entstehenden Energiegenossenschaften um einen Zusammenschluss von Investoren (Privatpersonen, Unternehmen etc.), die Anlagen zur Erzeugung von Erneuerbaren Energien bauen lassen, betreiben und dadurch auf eine Verzinsung Ihres eingesetzten Kapitals hoffen, indem die Anlagen eine Vergütung nach dem EEG erhalten. Diese neuen Energiegenossenschaften betreiben weder ein Stromnetz noch beliefern Sie Endkunden mit Strom.

Kategorie: Genossenschaft

Rechnung & Vertrag

/

Was ist eine Genossenschaft?

Die Genossenschaft ist eine Unternehmensform besonderer Art, denn Genossenschaften sind keine Kapitalgesellschaften, sondern Personenvereinigungen. Die Grundsätze der Selbsthilfe, der Selbstverwaltung und der Selbstverantwortung sind dabei die Kernprinzipien genossenschaftlicher Unternehmen.

Ausgehend von diesem Selbsthilfegedanken bestimmen die Mitglieder einer Genossenschaft folgerichtig die Ziele ihres Unternehmens. Die Genossenschaft ist damit eine urdemokratische Unternehmensform, wobei - anders als bei Kapitalgesellschaften - in Abstimmung jedes Mitglied eine Stimme hat.

Genossenschaften als Selbsthilfeeinrichtungen bewähren sich seit über 150 Jahren in allen Wirtschafts- und Gesellschaftssystemen weltweit. Sie sind mit ihren Leistungen und ihrer Wertschöpfung ein wichtiger Bestandteil der Volkswirtschaft. Genossenschaftliche Unternehmen bieten wie keine andere Rechtsform die Möglichkeit der Mitwirkung, Mitgestaltung und Mitverantwortung in dezentralen Einheiten.

Kategorie: Genossenschaft
Wann wurde die KBG Kraftstrom-Bezugsgenossenschaft Homberg eG gegründet?

Gegründet wurde sie am 18. Januar 1920.

Kategorie: Genossenschaft
Ist die Genossenschaft von anderen Wirtschaftsunternehmen abhängig?

Die kbg ist in ihrem Wirken frei von Konzernen und politischen Interessen, denn unsere Mitglieder sind unsere Kunden.

Kategorie: Genossenschaft
Wie sieht die Organisation der Genossenschaft aus?

Die Organe der Genossenschaft sind in der Satzung der KBG Kraftstrom-Bezugsgenossenschaft Homberg eG beschrieben. Die Organe bestehen aus Vorstand, Aufsichtsrat und Generalversammlung.  Die Mitglieder üben ihre Rechte in den Angelegenheiten der Genossenschaft in der Generalversammlung aus. Der Vorstand besteht aus mindestens zwei Personen, welche die Geschäfte der Genossenschaft in eigener Verantwortung führen. Der Aufsichtsrat wird von der Gerneralversammlug gewählt und besteht aus mindestens drei Mitgliedern. Der Aufsichtsrat bestellt / abbestellt den Vorstand, berät und überwacht die Geschäftsführung des Vorstands.

Kategorie: Genossenschaft
Gibt es regelmäßige Termine für die Generalversammlungen der KBG Kraftstrom-Bezugsgenossenschaft Homberg eG?

Die Generalversammlung findet mind. 1x pro Jahr statt. Die Einladung erfolgt gem. Satzung mindestens über das amtliche Mitteilungsblatt.

Kategorie: Genossenschaft
Wie kann ich Mitglied in der Genossenschaft werden?

1) Werden Sie Kunde der kbg.
2) Beantragen Sie Ihren Beitritt zur Genossenschaft (Formular im Internet unter www.kbg-homberg.de/genossenschaft/wie-werde-ich-mitglied/downloads/).
3) Sie zahlen Ihre Geschäftsanteile ein.
4) Nach Zahlungseingang erfolgt die Aufnahme in die kbg. Sie erhalten eine Bestätigung Ihrer Mitgliedschaft mit Mitgliedsnummer.
5) Sie selbst bestimmen Ihr Engagement in der Genossenschaft. 

Kategorie: Genossenschaft
Wie viele Stimmen habe ich als Mitglied?

Jedes Mitglied hat unabhängig von der Anzahl seiner Geschäftsanteile eine Stimme.

Kategorie: Genossenschaft
Wird eine aktive Mitarbeit erwartet?

Sie selbst bestimmen Ihr Engagement in der Genossenschaft. Nutzen Sie einfach die Möglichkeiten und Angebote, die die kbg ihren Mitgliedern bietet.

Kategorie: Genossenschaft
Was kostet ein Anteil und wie viele Anteile kann man erwerben?

Möglich ist die Zeichnung von bis zu 5 Geschäftsanteilen à 50 Euro je Energieart (Strom/Gas). Der Anteil begründet den Anspruch auf die Teilnahme am Geschäftserfolg.

Kategorie: Genossenschaft
Kann man Anteile später aufstocken?

Eine spätere Aufstockung ist jederzeit aber nur bis zur Maximalgrenze von 5 Geschäftsanteilen je Energieart möglich.

Kategorie: Genossenschaft
Wie hoch ist die übliche Dividende?

Alljährlich wurde in der Vergangenheit eine Dividende ausgeschüttet.
Diese lag in den letzten Jahren zwischen 7 und 10%.

Kategorie: Genossenschaft
Kann eine Dividende garantiert werden?

Da die Dividende in ihrem Charakter vom jährlichen Geschäftserfolg abhängig ist, kann hier keine feste dauerhafte Zusage gemacht werden.

Kategorie: Genossenschaft
Worin besteht der Unterschied der kbg zu den aktuellen Neugründungen von Energiegenossenschaften?

KBG Kraftstrom-Bezugsgenossenschaft Homberg eG - wurde im Jahr 1920 als Unternehmen der Bürger der Stadt Homberg gegründet, welche mit überaus großem Erfolg die Elektrifizierung Ihrer Heimatstadt vorangebracht haben. Die kbg kann mittlerweile auf mehr als 90 Jahre Erfahrung in der Energieversorgung zurückblicken. Wir bieten als Lieferant Strom und Gas zu günstigen Preisen nicht nur in der Kernstadt Homberg, sondern auch in der gesamten Region an. Darüber hinaus betreiben wir das Homberger Stromnetz. Im Gegensatz dazu handelt es sich bei den derzeit bundesweit entstehenden Energiegenossenschaften um einen Zusammenschluss von Investoren (Privatpersonen, Unternehmen etc.), die Anlagen zur Erzeugung von Erneuerbaren Energien bauen lassen, betreiben und dadurch auf eine Verzinsung Ihres eingesetzten Kapitals hoffen, indem die Anlagen eine Vergütung nach dem EEG erhalten. Diese neuen Energiegenossenschaften betreiben weder ein Stromnetz noch beliefern Sie Endkunden mit Strom.

Kategorie: Genossenschaft

Stromanbieterwechsel

/

Was ist eine Genossenschaft?

Die Genossenschaft ist eine Unternehmensform besonderer Art, denn Genossenschaften sind keine Kapitalgesellschaften, sondern Personenvereinigungen. Die Grundsätze der Selbsthilfe, der Selbstverwaltung und der Selbstverantwortung sind dabei die Kernprinzipien genossenschaftlicher Unternehmen.

Ausgehend von diesem Selbsthilfegedanken bestimmen die Mitglieder einer Genossenschaft folgerichtig die Ziele ihres Unternehmens. Die Genossenschaft ist damit eine urdemokratische Unternehmensform, wobei - anders als bei Kapitalgesellschaften - in Abstimmung jedes Mitglied eine Stimme hat.

Genossenschaften als Selbsthilfeeinrichtungen bewähren sich seit über 150 Jahren in allen Wirtschafts- und Gesellschaftssystemen weltweit. Sie sind mit ihren Leistungen und ihrer Wertschöpfung ein wichtiger Bestandteil der Volkswirtschaft. Genossenschaftliche Unternehmen bieten wie keine andere Rechtsform die Möglichkeit der Mitwirkung, Mitgestaltung und Mitverantwortung in dezentralen Einheiten.

Kategorie: Genossenschaft
Wann wurde die KBG Kraftstrom-Bezugsgenossenschaft Homberg eG gegründet?

Gegründet wurde sie am 18. Januar 1920.

Kategorie: Genossenschaft
Ist die Genossenschaft von anderen Wirtschaftsunternehmen abhängig?

Die kbg ist in ihrem Wirken frei von Konzernen und politischen Interessen, denn unsere Mitglieder sind unsere Kunden.

Kategorie: Genossenschaft
Wie sieht die Organisation der Genossenschaft aus?

Die Organe der Genossenschaft sind in der Satzung der KBG Kraftstrom-Bezugsgenossenschaft Homberg eG beschrieben. Die Organe bestehen aus Vorstand, Aufsichtsrat und Generalversammlung.  Die Mitglieder üben ihre Rechte in den Angelegenheiten der Genossenschaft in der Generalversammlung aus. Der Vorstand besteht aus mindestens zwei Personen, welche die Geschäfte der Genossenschaft in eigener Verantwortung führen. Der Aufsichtsrat wird von der Gerneralversammlug gewählt und besteht aus mindestens drei Mitgliedern. Der Aufsichtsrat bestellt / abbestellt den Vorstand, berät und überwacht die Geschäftsführung des Vorstands.

Kategorie: Genossenschaft
Gibt es regelmäßige Termine für die Generalversammlungen der KBG Kraftstrom-Bezugsgenossenschaft Homberg eG?

Die Generalversammlung findet mind. 1x pro Jahr statt. Die Einladung erfolgt gem. Satzung mindestens über das amtliche Mitteilungsblatt.

Kategorie: Genossenschaft
Wie kann ich Mitglied in der Genossenschaft werden?

1) Werden Sie Kunde der kbg.
2) Beantragen Sie Ihren Beitritt zur Genossenschaft (Formular im Internet unter www.kbg-homberg.de/genossenschaft/wie-werde-ich-mitglied/downloads/).
3) Sie zahlen Ihre Geschäftsanteile ein.
4) Nach Zahlungseingang erfolgt die Aufnahme in die kbg. Sie erhalten eine Bestätigung Ihrer Mitgliedschaft mit Mitgliedsnummer.
5) Sie selbst bestimmen Ihr Engagement in der Genossenschaft. 

Kategorie: Genossenschaft
Wie viele Stimmen habe ich als Mitglied?

Jedes Mitglied hat unabhängig von der Anzahl seiner Geschäftsanteile eine Stimme.

Kategorie: Genossenschaft
Wird eine aktive Mitarbeit erwartet?

Sie selbst bestimmen Ihr Engagement in der Genossenschaft. Nutzen Sie einfach die Möglichkeiten und Angebote, die die kbg ihren Mitgliedern bietet.

Kategorie: Genossenschaft
Was kostet ein Anteil und wie viele Anteile kann man erwerben?

Möglich ist die Zeichnung von bis zu 5 Geschäftsanteilen à 50 Euro je Energieart (Strom/Gas). Der Anteil begründet den Anspruch auf die Teilnahme am Geschäftserfolg.

Kategorie: Genossenschaft
Kann man Anteile später aufstocken?

Eine spätere Aufstockung ist jederzeit aber nur bis zur Maximalgrenze von 5 Geschäftsanteilen je Energieart möglich.

Kategorie: Genossenschaft
Wie hoch ist die übliche Dividende?

Alljährlich wurde in der Vergangenheit eine Dividende ausgeschüttet.
Diese lag in den letzten Jahren zwischen 7 und 10%.

Kategorie: Genossenschaft
Kann eine Dividende garantiert werden?

Da die Dividende in ihrem Charakter vom jährlichen Geschäftserfolg abhängig ist, kann hier keine feste dauerhafte Zusage gemacht werden.

Kategorie: Genossenschaft
Worin besteht der Unterschied der kbg zu den aktuellen Neugründungen von Energiegenossenschaften?

KBG Kraftstrom-Bezugsgenossenschaft Homberg eG - wurde im Jahr 1920 als Unternehmen der Bürger der Stadt Homberg gegründet, welche mit überaus großem Erfolg die Elektrifizierung Ihrer Heimatstadt vorangebracht haben. Die kbg kann mittlerweile auf mehr als 90 Jahre Erfahrung in der Energieversorgung zurückblicken. Wir bieten als Lieferant Strom und Gas zu günstigen Preisen nicht nur in der Kernstadt Homberg, sondern auch in der gesamten Region an. Darüber hinaus betreiben wir das Homberger Stromnetz. Im Gegensatz dazu handelt es sich bei den derzeit bundesweit entstehenden Energiegenossenschaften um einen Zusammenschluss von Investoren (Privatpersonen, Unternehmen etc.), die Anlagen zur Erzeugung von Erneuerbaren Energien bauen lassen, betreiben und dadurch auf eine Verzinsung Ihres eingesetzten Kapitals hoffen, indem die Anlagen eine Vergütung nach dem EEG erhalten. Diese neuen Energiegenossenschaften betreiben weder ein Stromnetz noch beliefern Sie Endkunden mit Strom.

Kategorie: Genossenschaft

EEG-/KWKG-Anlagen

/

Was ist eine Genossenschaft?

Die Genossenschaft ist eine Unternehmensform besonderer Art, denn Genossenschaften sind keine Kapitalgesellschaften, sondern Personenvereinigungen. Die Grundsätze der Selbsthilfe, der Selbstverwaltung und der Selbstverantwortung sind dabei die Kernprinzipien genossenschaftlicher Unternehmen.

Ausgehend von diesem Selbsthilfegedanken bestimmen die Mitglieder einer Genossenschaft folgerichtig die Ziele ihres Unternehmens. Die Genossenschaft ist damit eine urdemokratische Unternehmensform, wobei - anders als bei Kapitalgesellschaften - in Abstimmung jedes Mitglied eine Stimme hat.

Genossenschaften als Selbsthilfeeinrichtungen bewähren sich seit über 150 Jahren in allen Wirtschafts- und Gesellschaftssystemen weltweit. Sie sind mit ihren Leistungen und ihrer Wertschöpfung ein wichtiger Bestandteil der Volkswirtschaft. Genossenschaftliche Unternehmen bieten wie keine andere Rechtsform die Möglichkeit der Mitwirkung, Mitgestaltung und Mitverantwortung in dezentralen Einheiten.

Kategorie: Genossenschaft
Wann wurde die KBG Kraftstrom-Bezugsgenossenschaft Homberg eG gegründet?

Gegründet wurde sie am 18. Januar 1920.

Kategorie: Genossenschaft
Ist die Genossenschaft von anderen Wirtschaftsunternehmen abhängig?

Die kbg ist in ihrem Wirken frei von Konzernen und politischen Interessen, denn unsere Mitglieder sind unsere Kunden.

Kategorie: Genossenschaft
Wie sieht die Organisation der Genossenschaft aus?

Die Organe der Genossenschaft sind in der Satzung der KBG Kraftstrom-Bezugsgenossenschaft Homberg eG beschrieben. Die Organe bestehen aus Vorstand, Aufsichtsrat und Generalversammlung.  Die Mitglieder üben ihre Rechte in den Angelegenheiten der Genossenschaft in der Generalversammlung aus. Der Vorstand besteht aus mindestens zwei Personen, welche die Geschäfte der Genossenschaft in eigener Verantwortung führen. Der Aufsichtsrat wird von der Gerneralversammlug gewählt und besteht aus mindestens drei Mitgliedern. Der Aufsichtsrat bestellt / abbestellt den Vorstand, berät und überwacht die Geschäftsführung des Vorstands.

Kategorie: Genossenschaft
Gibt es regelmäßige Termine für die Generalversammlungen der KBG Kraftstrom-Bezugsgenossenschaft Homberg eG?

Die Generalversammlung findet mind. 1x pro Jahr statt. Die Einladung erfolgt gem. Satzung mindestens über das amtliche Mitteilungsblatt.

Kategorie: Genossenschaft
Wie kann ich Mitglied in der Genossenschaft werden?

1) Werden Sie Kunde der kbg.
2) Beantragen Sie Ihren Beitritt zur Genossenschaft (Formular im Internet unter www.kbg-homberg.de/genossenschaft/wie-werde-ich-mitglied/downloads/).
3) Sie zahlen Ihre Geschäftsanteile ein.
4) Nach Zahlungseingang erfolgt die Aufnahme in die kbg. Sie erhalten eine Bestätigung Ihrer Mitgliedschaft mit Mitgliedsnummer.
5) Sie selbst bestimmen Ihr Engagement in der Genossenschaft. 

Kategorie: Genossenschaft
Wie viele Stimmen habe ich als Mitglied?

Jedes Mitglied hat unabhängig von der Anzahl seiner Geschäftsanteile eine Stimme.

Kategorie: Genossenschaft
Wird eine aktive Mitarbeit erwartet?

Sie selbst bestimmen Ihr Engagement in der Genossenschaft. Nutzen Sie einfach die Möglichkeiten und Angebote, die die kbg ihren Mitgliedern bietet.

Kategorie: Genossenschaft
Was kostet ein Anteil und wie viele Anteile kann man erwerben?

Möglich ist die Zeichnung von bis zu 5 Geschäftsanteilen à 50 Euro je Energieart (Strom/Gas). Der Anteil begründet den Anspruch auf die Teilnahme am Geschäftserfolg.

Kategorie: Genossenschaft
Kann man Anteile später aufstocken?

Eine spätere Aufstockung ist jederzeit aber nur bis zur Maximalgrenze von 5 Geschäftsanteilen je Energieart möglich.

Kategorie: Genossenschaft
Wie hoch ist die übliche Dividende?

Alljährlich wurde in der Vergangenheit eine Dividende ausgeschüttet.
Diese lag in den letzten Jahren zwischen 7 und 10%.

Kategorie: Genossenschaft
Kann eine Dividende garantiert werden?

Da die Dividende in ihrem Charakter vom jährlichen Geschäftserfolg abhängig ist, kann hier keine feste dauerhafte Zusage gemacht werden.

Kategorie: Genossenschaft
Worin besteht der Unterschied der kbg zu den aktuellen Neugründungen von Energiegenossenschaften?

KBG Kraftstrom-Bezugsgenossenschaft Homberg eG - wurde im Jahr 1920 als Unternehmen der Bürger der Stadt Homberg gegründet, welche mit überaus großem Erfolg die Elektrifizierung Ihrer Heimatstadt vorangebracht haben. Die kbg kann mittlerweile auf mehr als 90 Jahre Erfahrung in der Energieversorgung zurückblicken. Wir bieten als Lieferant Strom und Gas zu günstigen Preisen nicht nur in der Kernstadt Homberg, sondern auch in der gesamten Region an. Darüber hinaus betreiben wir das Homberger Stromnetz. Im Gegensatz dazu handelt es sich bei den derzeit bundesweit entstehenden Energiegenossenschaften um einen Zusammenschluss von Investoren (Privatpersonen, Unternehmen etc.), die Anlagen zur Erzeugung von Erneuerbaren Energien bauen lassen, betreiben und dadurch auf eine Verzinsung Ihres eingesetzten Kapitals hoffen, indem die Anlagen eine Vergütung nach dem EEG erhalten. Diese neuen Energiegenossenschaften betreiben weder ein Stromnetz noch beliefern Sie Endkunden mit Strom.

Kategorie: Genossenschaft

Genossenschaft

/

Was ist eine Genossenschaft?

Die Genossenschaft ist eine Unternehmensform besonderer Art, denn Genossenschaften sind keine Kapitalgesellschaften, sondern Personenvereinigungen. Die Grundsätze der Selbsthilfe, der Selbstverwaltung und der Selbstverantwortung sind dabei die Kernprinzipien genossenschaftlicher Unternehmen.

Ausgehend von diesem Selbsthilfegedanken bestimmen die Mitglieder einer Genossenschaft folgerichtig die Ziele ihres Unternehmens. Die Genossenschaft ist damit eine urdemokratische Unternehmensform, wobei - anders als bei Kapitalgesellschaften - in Abstimmung jedes Mitglied eine Stimme hat.

Genossenschaften als Selbsthilfeeinrichtungen bewähren sich seit über 150 Jahren in allen Wirtschafts- und Gesellschaftssystemen weltweit. Sie sind mit ihren Leistungen und ihrer Wertschöpfung ein wichtiger Bestandteil der Volkswirtschaft. Genossenschaftliche Unternehmen bieten wie keine andere Rechtsform die Möglichkeit der Mitwirkung, Mitgestaltung und Mitverantwortung in dezentralen Einheiten.

Kategorie: Genossenschaft
Wann wurde die KBG Kraftstrom-Bezugsgenossenschaft Homberg eG gegründet?

Gegründet wurde sie am 18. Januar 1920.

Kategorie: Genossenschaft
Ist die Genossenschaft von anderen Wirtschaftsunternehmen abhängig?

Die kbg ist in ihrem Wirken frei von Konzernen und politischen Interessen, denn unsere Mitglieder sind unsere Kunden.

Kategorie: Genossenschaft
Wie sieht die Organisation der Genossenschaft aus?

Die Organe der Genossenschaft sind in der Satzung der KBG Kraftstrom-Bezugsgenossenschaft Homberg eG beschrieben. Die Organe bestehen aus Vorstand, Aufsichtsrat und Generalversammlung.  Die Mitglieder üben ihre Rechte in den Angelegenheiten der Genossenschaft in der Generalversammlung aus. Der Vorstand besteht aus mindestens zwei Personen, welche die Geschäfte der Genossenschaft in eigener Verantwortung führen. Der Aufsichtsrat wird von der Gerneralversammlug gewählt und besteht aus mindestens drei Mitgliedern. Der Aufsichtsrat bestellt / abbestellt den Vorstand, berät und überwacht die Geschäftsführung des Vorstands.

Kategorie: Genossenschaft
Gibt es regelmäßige Termine für die Generalversammlungen der KBG Kraftstrom-Bezugsgenossenschaft Homberg eG?

Die Generalversammlung findet mind. 1x pro Jahr statt. Die Einladung erfolgt gem. Satzung mindestens über das amtliche Mitteilungsblatt.

Kategorie: Genossenschaft
Wie kann ich Mitglied in der Genossenschaft werden?

1) Werden Sie Kunde der kbg.
2) Beantragen Sie Ihren Beitritt zur Genossenschaft (Formular im Internet unter www.kbg-homberg.de/genossenschaft/wie-werde-ich-mitglied/downloads/).
3) Sie zahlen Ihre Geschäftsanteile ein.
4) Nach Zahlungseingang erfolgt die Aufnahme in die kbg. Sie erhalten eine Bestätigung Ihrer Mitgliedschaft mit Mitgliedsnummer.
5) Sie selbst bestimmen Ihr Engagement in der Genossenschaft. 

Kategorie: Genossenschaft
Wie viele Stimmen habe ich als Mitglied?

Jedes Mitglied hat unabhängig von der Anzahl seiner Geschäftsanteile eine Stimme.

Kategorie: Genossenschaft
Wird eine aktive Mitarbeit erwartet?

Sie selbst bestimmen Ihr Engagement in der Genossenschaft. Nutzen Sie einfach die Möglichkeiten und Angebote, die die kbg ihren Mitgliedern bietet.

Kategorie: Genossenschaft
Was kostet ein Anteil und wie viele Anteile kann man erwerben?

Möglich ist die Zeichnung von bis zu 5 Geschäftsanteilen à 50 Euro je Energieart (Strom/Gas). Der Anteil begründet den Anspruch auf die Teilnahme am Geschäftserfolg.

Kategorie: Genossenschaft
Kann man Anteile später aufstocken?

Eine spätere Aufstockung ist jederzeit aber nur bis zur Maximalgrenze von 5 Geschäftsanteilen je Energieart möglich.

Kategorie: Genossenschaft
Wie hoch ist die übliche Dividende?

Alljährlich wurde in der Vergangenheit eine Dividende ausgeschüttet.
Diese lag in den letzten Jahren zwischen 7 und 10%.

Kategorie: Genossenschaft
Kann eine Dividende garantiert werden?

Da die Dividende in ihrem Charakter vom jährlichen Geschäftserfolg abhängig ist, kann hier keine feste dauerhafte Zusage gemacht werden.

Kategorie: Genossenschaft
Worin besteht der Unterschied der kbg zu den aktuellen Neugründungen von Energiegenossenschaften?

KBG Kraftstrom-Bezugsgenossenschaft Homberg eG - wurde im Jahr 1920 als Unternehmen der Bürger der Stadt Homberg gegründet, welche mit überaus großem Erfolg die Elektrifizierung Ihrer Heimatstadt vorangebracht haben. Die kbg kann mittlerweile auf mehr als 90 Jahre Erfahrung in der Energieversorgung zurückblicken. Wir bieten als Lieferant Strom und Gas zu günstigen Preisen nicht nur in der Kernstadt Homberg, sondern auch in der gesamten Region an. Darüber hinaus betreiben wir das Homberger Stromnetz. Im Gegensatz dazu handelt es sich bei den derzeit bundesweit entstehenden Energiegenossenschaften um einen Zusammenschluss von Investoren (Privatpersonen, Unternehmen etc.), die Anlagen zur Erzeugung von Erneuerbaren Energien bauen lassen, betreiben und dadurch auf eine Verzinsung Ihres eingesetzten Kapitals hoffen, indem die Anlagen eine Vergütung nach dem EEG erhalten. Diese neuen Energiegenossenschaften betreiben weder ein Stromnetz noch beliefern Sie Endkunden mit Strom.

Kategorie: Genossenschaft

Sonstiges

/

Was ist eine Genossenschaft?

Die Genossenschaft ist eine Unternehmensform besonderer Art, denn Genossenschaften sind keine Kapitalgesellschaften, sondern Personenvereinigungen. Die Grundsätze der Selbsthilfe, der Selbstverwaltung und der Selbstverantwortung sind dabei die Kernprinzipien genossenschaftlicher Unternehmen.

Ausgehend von diesem Selbsthilfegedanken bestimmen die Mitglieder einer Genossenschaft folgerichtig die Ziele ihres Unternehmens. Die Genossenschaft ist damit eine urdemokratische Unternehmensform, wobei - anders als bei Kapitalgesellschaften - in Abstimmung jedes Mitglied eine Stimme hat.

Genossenschaften als Selbsthilfeeinrichtungen bewähren sich seit über 150 Jahren in allen Wirtschafts- und Gesellschaftssystemen weltweit. Sie sind mit ihren Leistungen und ihrer Wertschöpfung ein wichtiger Bestandteil der Volkswirtschaft. Genossenschaftliche Unternehmen bieten wie keine andere Rechtsform die Möglichkeit der Mitwirkung, Mitgestaltung und Mitverantwortung in dezentralen Einheiten.

Kategorie: Genossenschaft
Wann wurde die KBG Kraftstrom-Bezugsgenossenschaft Homberg eG gegründet?

Gegründet wurde sie am 18. Januar 1920.

Kategorie: Genossenschaft
Ist die Genossenschaft von anderen Wirtschaftsunternehmen abhängig?

Die kbg ist in ihrem Wirken frei von Konzernen und politischen Interessen, denn unsere Mitglieder sind unsere Kunden.

Kategorie: Genossenschaft
Wie sieht die Organisation der Genossenschaft aus?

Die Organe der Genossenschaft sind in der Satzung der KBG Kraftstrom-Bezugsgenossenschaft Homberg eG beschrieben. Die Organe bestehen aus Vorstand, Aufsichtsrat und Generalversammlung.  Die Mitglieder üben ihre Rechte in den Angelegenheiten der Genossenschaft in der Generalversammlung aus. Der Vorstand besteht aus mindestens zwei Personen, welche die Geschäfte der Genossenschaft in eigener Verantwortung führen. Der Aufsichtsrat wird von der Gerneralversammlug gewählt und besteht aus mindestens drei Mitgliedern. Der Aufsichtsrat bestellt / abbestellt den Vorstand, berät und überwacht die Geschäftsführung des Vorstands.

Kategorie: Genossenschaft
Gibt es regelmäßige Termine für die Generalversammlungen der KBG Kraftstrom-Bezugsgenossenschaft Homberg eG?

Die Generalversammlung findet mind. 1x pro Jahr statt. Die Einladung erfolgt gem. Satzung mindestens über das amtliche Mitteilungsblatt.

Kategorie: Genossenschaft
Wie kann ich Mitglied in der Genossenschaft werden?

1) Werden Sie Kunde der kbg.
2) Beantragen Sie Ihren Beitritt zur Genossenschaft (Formular im Internet unter www.kbg-homberg.de/genossenschaft/wie-werde-ich-mitglied/downloads/).
3) Sie zahlen Ihre Geschäftsanteile ein.
4) Nach Zahlungseingang erfolgt die Aufnahme in die kbg. Sie erhalten eine Bestätigung Ihrer Mitgliedschaft mit Mitgliedsnummer.
5) Sie selbst bestimmen Ihr Engagement in der Genossenschaft. 

Kategorie: Genossenschaft
Wie viele Stimmen habe ich als Mitglied?

Jedes Mitglied hat unabhängig von der Anzahl seiner Geschäftsanteile eine Stimme.

Kategorie: Genossenschaft
Wird eine aktive Mitarbeit erwartet?

Sie selbst bestimmen Ihr Engagement in der Genossenschaft. Nutzen Sie einfach die Möglichkeiten und Angebote, die die kbg ihren Mitgliedern bietet.

Kategorie: Genossenschaft
Was kostet ein Anteil und wie viele Anteile kann man erwerben?

Möglich ist die Zeichnung von bis zu 5 Geschäftsanteilen à 50 Euro je Energieart (Strom/Gas). Der Anteil begründet den Anspruch auf die Teilnahme am Geschäftserfolg.

Kategorie: Genossenschaft
Kann man Anteile später aufstocken?

Eine spätere Aufstockung ist jederzeit aber nur bis zur Maximalgrenze von 5 Geschäftsanteilen je Energieart möglich.

Kategorie: Genossenschaft
Wie hoch ist die übliche Dividende?

Alljährlich wurde in der Vergangenheit eine Dividende ausgeschüttet.
Diese lag in den letzten Jahren zwischen 7 und 10%.

Kategorie: Genossenschaft
Kann eine Dividende garantiert werden?

Da die Dividende in ihrem Charakter vom jährlichen Geschäftserfolg abhängig ist, kann hier keine feste dauerhafte Zusage gemacht werden.

Kategorie: Genossenschaft
Worin besteht der Unterschied der kbg zu den aktuellen Neugründungen von Energiegenossenschaften?

KBG Kraftstrom-Bezugsgenossenschaft Homberg eG - wurde im Jahr 1920 als Unternehmen der Bürger der Stadt Homberg gegründet, welche mit überaus großem Erfolg die Elektrifizierung Ihrer Heimatstadt vorangebracht haben. Die kbg kann mittlerweile auf mehr als 90 Jahre Erfahrung in der Energieversorgung zurückblicken. Wir bieten als Lieferant Strom und Gas zu günstigen Preisen nicht nur in der Kernstadt Homberg, sondern auch in der gesamten Region an. Darüber hinaus betreiben wir das Homberger Stromnetz. Im Gegensatz dazu handelt es sich bei den derzeit bundesweit entstehenden Energiegenossenschaften um einen Zusammenschluss von Investoren (Privatpersonen, Unternehmen etc.), die Anlagen zur Erzeugung von Erneuerbaren Energien bauen lassen, betreiben und dadurch auf eine Verzinsung Ihres eingesetzten Kapitals hoffen, indem die Anlagen eine Vergütung nach dem EEG erhalten. Diese neuen Energiegenossenschaften betreiben weder ein Stromnetz noch beliefern Sie Endkunden mit Strom.

Kategorie: Genossenschaft

Beratung

Ihre Ansprechpartnerin

Gundula Schröder
Telefon 05681 9909-0

E-Mail

Ihre Mitteilung können Sie uns jederzeit auch gern auf elektronischem Wege zukommen lassen unter



info@remove-this.kbg-homberg.de

Notruf

Technischer Notdienst
außerhalb der Öffnungszeiten:


Telefon 05681 9909-22